top of page

Antizyklisch investieren ist clever

Die Welt befindet sich auf so vielen Ebenen in Turbulenzen. Manchmal möchte ich mich einfach nur unter der Bettdecke verstecken. Von alldem nichts mehr mitbekommen. Freitagabend habe ich genau das gemacht. Vorhang zu, Licht aus, ich-bin-jetzt-mal-weg. Und dann?

Nach oben besagtem Abend bin ich Samstag Morgen aufgewacht.


Durch die offene Schlafzimmertür hörte ich meinen Sohn kichern. Er erklärte seiner ukrainischen Gastschwester, wie man sich den Klettergurt anschnallen müsse. Offensichtlich wollten sie im Treppenhaus schaukeln.


Da musste ich lächeln. Was für ein intakter Mikrokosmos in dem großen Durcheinander. Wie gut, wie schön, wie wichtig, dass wir unseren kleinen Kosmos gestalten. Raus aus der Ohnmacht.


Ich dachte an meine Teilnehmerinnen, die kommenden Donnerstag den DISCOVER-Kurs mit mir starten werden.


Sicherlich sind auch unter ihnen einige, die mit den aktuellen Herausforderungen von Zeit zu Zeit kämpfen. Und dennoch machen sie sich genau jetzt auf den Weg.


Man könnte sagen, sie investieren antizyklisch in sich und ihre Zukunft.


Was meine ich mit "antizyklisch investieren"?


Es geht in diesem Zusammenhang um eine Investition von Zeit und Energie, um im Leben etwas Neues zu erschaffen. Dies zu tun, auch wenn die Stimmung mancherorts richtig mies ist, halte ich für vorausschauend und schlau.


Die Mehrheit der Menschen macht es anders, investiert in einer solchen Situation nicht, zieht sich zurück, wartet ab. Deswegen antizyklisch.


Warum bin ich ein Fan von antizyklischem Investieren?


Mehr denn je braucht es konstruktiv denkende (und anpackende!) Menschen, die etwas verändern möchten. Menschen, die bereit sind, ihre Talente zu entdecken und herauszufinden, was sie daraus zaubern können. Menschen, die nicht nur mäkeln, sondern bereit sind, das Heft selber in die Hand zu nehmen. Im Kleinen wie im Großen.


In diesem Sinne: Anika, Anina, Anja, Anne, Birgit, Christa, Claudia, Göksu, Iris, Jana, Jana, Judith, Valerie, Julia, Julia, Julia, Kathi, Maresi, Natalie, Nicole, Olivia, Rahel, Sabrina und Teresa: es ist mir eine große Freude und Ehre, Euch in den kommenden Wochen im DISCOVER-Kurs auf diesem Weg zu begleiten.


Gute Ideen für Neues Unternehmertum

Lerne mich und die Jopenau besser kennen und melde Dich zu meinen News an. Ein Mal pro Woche teile ich meine praktischen Impulse rund um anders gründen und anders Unternehmerin sein und meine Erlebnisse aus dem Leben einer Teilzeit-Unternehmerin:


Comments


bottom of page