top of page

Ich habe mich endlich aufgerafft - mein Einstieg in die Welt der Aktien und was das mit dem Start einer Selbstständigkeit zu tun hat.

Letzte Woche habe ich mich endlich aufgerafft und etwas Aufregendes gemacht - zumindest aufregend für mich. Ich habe meine ersten Aktien gekauft. Seit Jahren kreist der Gedanke “Das müsstest Du doch echt mal machen” in meinem Kopf. Ganz ehrlich: Wahrscheinlich war es mein dritter oder vierter Versuch. 


Die ganze Zeit hatte ich das Gefühl “ich bin noch nicht so weit”. Und das, obwohl ich schon ein komplettes Buch zu dem Thema gelesen und mich mit einer Expertin unterhalten hatte. Trotzdem war weiter das Gefühl da, dass ich mich erst noch weiter informieren müsste, bevor ich wirklich mal eine Aktie kaufen könnte. 


Und dann habe ich es einfach gemacht. Ich habe nicht viel Geld investiert, einfach ein bisschen und es fühlt sich verdammt gut an. Und dieses gute Gefühl kommt nicht von den großen Sprüngen, die meine Aktien in den letzten Tagen gemacht haben (aktuell +0,73% ;-)), sondern dass ich das Thema endlich angegangen bin. 


"Der beste Weg, etwas zu beginnen, ist, aufzuhören zu reden und anzufangen, zu handeln." - Walt Disney


Viele Kundinnen, die zu uns kommen, denken nicht erst seit gestern über eine Selbstständigkeit nach. Häufig sind es Monate bis Jahre. 


Und diese Frauen wissen, wie man die Ärmel hochkrempelt und ins Machen kommt. In der Regel sind sie keine 17 mehr: Haben alle in ihrem Leben Dinge ausprobiert, Veränderungen vorangetrieben und Herausforderungen gemeistert. Und trotzdem kreisen sie - wie ich um das Thema Aktien - lange Zeit um das Thema Selbstständigkeit herum. 


Weil man sich noch “nicht soweit fühlt”, weil das bei der Nachbarin mit der Selbstständigkeit nicht geklappt hat, weil man gefühlt doch eh keine Zeit hat und weil sie denken, dass sie noch eine Ausbildung oder sonst was benötigen, um sich erfolgreich selbstständig zu machen. 


Mal ganz ehrlich, NAME: Oft wissen wir tief in unserem Inneren, dass etwas machbar ist. Wie beispielsweise eine Selbstständigkeit. Andere haben es bewiesen. Und die haben nicht alle einen “Doktortitel im Gründen” oder unfassbar viel Zeit in ihrem Leben. 



Als ich letzte Woche Aktien gekauft habe, wusste ich, dass ich im schlimmsten Fall das Geld verlieren könnte. Ich habe es trotzdem gemacht, weil ich das Thema endlich für mich “knacken” wollte. Einen Anfang finden. 


Maren und ich haben die Jopenau so aufgebaut, dass wir Dich unterstützen einen Anfang zu finden. Dich Schritt für Schritt auf Deinem Weg in die Selbstständigkeit begleiten. 


Eine unserer Teilnehmerinnen hat uns vor ein paar Wochen folgendes Feedback bei Proven Expert hinterlassen: 


“Mit meiner Teilnahme am Programm der Jopenau bin ich endlich den Schritt gegangen, für den ich mich lange Zeit nicht bereit gefühlt habe. Ich habe die Idee der Selbstständigkeit endlich umgesetzt und gegründet.” 

 

Wie würde es sich für Dich, NAME, anfühlen, endlich ein Thema anzugehen, um das Du schon länger kreist? Überleg mal, was Dir gerade spontan einfällt. Was könnte Dein erster Schritt sein? 


Gute Ideen für Deine Selbstständigkeit


Lerne uns und die Jopenau besser kennen und melde Dich zu unseren Briefen an. Ein Mal pro Woche teilen wir unsere praktischen Impulse rund um anders gründen und anders Unternehmerin sein. Wertebasiert, selbstfürsorglich, nachhaltig. Und wir gehen immer wieder der Frage nach, wie das mit dem Teilzeit-Unternehmertum eigentlich geht:



Comments


bottom of page