Nieder mit den Powerfrauen! - Newsletter Takeover durch meine Werkstudentin Michelle

Zitat der Woche:

"Niemand würde Powermann sagen. Wie kurios das klingt. Wie eine Actionfigur. (lacht)" Margarete Stokowski, polnisch-deutsche Autorin und Kolumnistin


Maren meistert ihre Selbstständigkeit, hat zwei Kids, Mann und ukrainische Gäste zu Hause und meditiert auch noch morgens?

Was für eine Powerfrau!


Ihr Mann Patrick hat seinen Vollzeitjob, zwei Kids, Frau und ukrainische Gäste zu Hause und kocht manchmal.


Macht er easy, ist halt ein richtiger Powermann – Moment mal… das klingt irgendwie falsch, oder?


Ach richtig, Powermänner gibt es ja gar nicht. Denn Männer haben ja von Natur aus Power. Fast schon ein Pleonasmus. Bei Frauen ist das hingegen richtig untypisch – das muss man dann schon mal hervorheben.


Lange Zeit habe ich den Begriff der Powerfrau überhaupt nicht hinterfragt, ihn sogar für ein Kompliment und eine Art Empowerment unter Frauen gehalten.


Denn häufig bezeichnen wir Frauen uns gegenseitig als Powerfrauen, zwinkern uns dabei verschmitzt zu und gucken trotzig die Männer in der Runde an: "Ätsch, wir sind Frauen und TROTZDEM kriegen wir Sachen gebacken".


Was wir vielleicht nicht hinterfragen, ist, was wir damit implizieren. Eine "Nur"-Frau ist damit im Umkehrschluss nämlich eher ein bisschen inkompetent, abhängig und schwach.


Aber eine Powerfrau hat Superkräfte, die kann fast genauso viel wie ein Mann. Warum machen wir uns so klein? Warum denken wir, dass wir als "Nur"-Frauen keine Power haben?


Wir müssen keine Powerfrauen sein, um unseren Alltag zu schaffen, um uns selbstständig zu machen, um noch ein Fernstudium zu beginnen. Wir sind als "Nur"-Frauen völlig ausreichend.


So. Jetzt steht Dir also der Mythos "Powerfrau" nicht mehr im Weg. Du kannst also loslegen mit all den Dingen, bei denen du vorher dachtest: "Sowas schaffen nur richtig krasse Powerfrauen".


Gute Ideen für Neues Unternehmertum

Lerne mich und die Jopenau besser kennen und melde Dich zu meinen News an. Ein Mal pro Woche teile ich meine praktischen Impulse rund um anders gründen und anders Unternehmerin sein und meine Erlebnisse aus dem Leben einer Teilzeit-Unternehmerin:


Melde Dich hier zum Newsletter an.